Dienstag, 22. Oktober 2013

10 Facts about my blog & myself!


Die liebe Tina von Tina Frisch (click) hat mich am Wochenende getaggt und mir 10 Fragen gestellt die ich ihr/Euch jetzt beantworte. Bei einigen Fragen musste ich echt grübeln. Nicht, dass ich darauf keine Antwort gewusst hätte. Aber ich wollte die Fragen sehr gewissenhaft und nicht zu lange beantworten :). Und manchmal kann ich abschweifen deshalb war es schwierig für mich es kurz zu erklären. 
Viele von Euch kennen dieses Frage-Spiel von Instagram. Für diejenigen die es nicht kennen ist es ganz kurz und einfach erklärt. Nachdem ich die 10 Fragen von Tina beantwortet habe, denke ich mir 10 neue Fragen aus die ich anderen Blogger stellen werde die sie hoffentlich beantworten werden. Denn dies ist ja kein Muss :), sondern auf ganz freiwilliger Basis. 

Hier nun meine Antworten.

1. Kannst du dich an deinen ersten Post erinnern?
Ich glaube mich dunkel erinnern zu können. Er existiert aber nicht mehr, da ich ihn irgendwann gelöscht habe. Am Anfang wusste ich nicht so recht, in welche Richtung mein Blog gehen sollte und habe einfach ohne Sinn und Verstand drauf los gebloggt. Was ich natürlich heute nicht mehr tue. Daher bin ich nicht sehr stolz auf meine ersten Posts.

2. Was macht deinen Blog so spannend?
Oh, das weiß ich gar nicht, ob ich das selbst beantworten kann aber ich will es versuchen. Ich möchte meine Leser ein kleines bisschen an meinem Leben teilhaben lassen. Ich bin ein Mensch, der sehr gerne teilt, und wenn ich etwas Schönes erlebe oder kreiert habe dann weiß ich dass da draußen ganz liebe Menschen sind, die ebenfalls Freude an den Dingen haben, die ich selbst so liebe. Daher ist mein Blog sehr authentisch. Und wer ihn regelmäßig liest, lernt immer mehr von mir kennen bzw. lernt mich besser kennen. Das macht vielleicht meinen Blog spannend. Der Leser kann so meine Projekte mitverfolgen und fiebert vielleicht dem ein oder andern Post schon entgegen. Aber im Grunde können diese Frage nur meine Leser beantworten. 

3. Hast du einen Blog-Plan?
Diese Frage kann ich diesmal kurz beantworten :). Ja ich habe einen Blog-Plan. 
4. Weißt du z.B. schon welche Weihnachtsthemen du posten möchtest?
Im Grunde mache ich fast alle Posts relativ spontan. Ich weiß zwar schon, dass ich meine Leser wieder an meinen „Selfmade“ Weihnachtsgeschenken teilhaben werden lasse,  aber was genau ich posten werde, steht noch in den Sternen. Meine Posts entstehen oft aus Blitzgedanken oder aus Situationen heraus. Daher entstehen sie nicht weit im Voraus. Meistens plane ich zwei Wochen vor und ab und zu schmeiße ich meinen Blog Plan dann doch über den Haufen. Gerade fällt mir auch was ein. Das muss ich mir gleich aufschreiben :). 

5.Was hast du durchs Bloggen gelernt?
Ich habe gelernt, dass es so unglaublich viele liebe Menschen in der Blogger Welt gibt, die ich nicht mehr missen möchte. Und obwohl sie auf der ganzen Welt verstreut sind, teilen sie dieselbe Leidenschaft und man kann täglich einen kleinen Einblick in ihr aufregendes Leben bekommen, das verbindet.

6. Hast du schonmal bei einem Blogwettbewerb gewonnen?
Nein. Ich habe aber auch noch nie an so etwas teilgenommen.
7. Welche Themen magst du am liebsten auf anderen Blogs?
Es gibt eigentlich nichts was ich nicht mag bzw. was ich nicht gerne lese. Von Reisetagebüchern bis hin zu Rezepten und DIY-Anleitungen – oder einfach nur Interior-Impressionen. Ich liebe alles, was schön und individuell ist. 

8. Wo lässt du dich inspirieren?
Die ganze Welt inspiriert mich. Ich übe einen kreativen Beruf aus, lese tolle Blogs und bin ein von Natur aus neugieriger Mensch. Am inspirierendsten, finde ich, sind die Menschen an sich. 

9. Wieviel Zeit investierst du in einen Post?
Das kommt immer auf den Post drauf an. Am aufwendigsten finde ich immer das Bilder machen. Ich bin ein absoluter Laie im Fotografieren und da dauert es manchmal echt lange, bis ich das perfekte Bild habe. Da muss mir dann mein Liebster das ein oder andere Rädchen an der Kamera erklären. 

10. Was willst du unbedingt noch machen/posten?
Ganz klar mein Leben in der Vorweihnachtszeit. Erstmal kommt noch Halloween. Und ich hab noch ein paar Ideen die ich gerne umsetzen möchte, aber da muss ich mit dem ein oder anderem noch Kontakt aufnehmen.

So ich hoffe ich habe Euch nicht zu sehr gelangweilt. Jetzt darf ich mir 10 Fragen ausdenken die ich hoffentlich beantwortet bekomme. 

Nun zu meinem Fragenkatalog.

1. Was hat dich dazu veranlasst du bloggen?
2. Ohne was kannst du nicht leben bzw. aus dem Haus gehen?
3. Wer oder was ist dein Ispirationsquelle?
4. Und warum?
5. Gibt es etwas über was du nie schreiben würdest? Also ein absolutes Tabu-Thema?
6. Ist dir auch schon was negatives beim Bloggen passiert?
7. Was ist dein aktuelles Projekt?
8. Was war bisher das tollste was du mit deinem Blog erlebt hast?
9. Was ist außer bloggen deine zweite Leidenschaft?
10. Wo trifft man dich am häufigsten?

So diese 10 Fragen stelle ich nun folgenden Personen:

Doris von Villa Lieblich
Caty von handmade by CK
Lia von Lias Home
Vivienne von Feel Wunderbar



Kommentare:

  1. Liebe Marisa,
    ja, ja...da Taggerfieber geht rum! Du bist nun schon die Dritte, die mir das "antut" ;-) Aber ich werde deine Fragen natürlich beantworten, aber nicht mehr weiter taggen! Es it ja schon eine schöne Art, sich dadurch etwas näher kennen zu lernen.
    Hab einen schönen Tag...LG Caty

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marisa

    Ich find deine Antworten ganz toll und man merkt, dass du dir richtig schön Gedanken gemacht hast :). Schön, dass ich dich ein bisschen besser kennen lernen durfte.

    Herrliche Sonntagsgrüsse, Tina

    AntwortenLöschen