Freitag, 1. November 2013

Mein Oktober Rückblick in Instagram



Mir kommt es vor, als würde die Zeit rasen. Schon wieder ein Monat vorbei. Und wieder habe ich viel erlebt. Daher kommt heute wieder mein Oktober-Rückblick in Instagram Bildern.

Mein Oktober sah also so aus:

  • Im Geschäft bin ich Anfang des Monats in Weihnachtsware ertrunken. Ich habe von oben bis unten geglitzert wie eine lebende Weihnachtskugel. Aber da ich ein absoluter Weihnachtsjunkie bin hat mir das Aufbauen des Weihnachtsmarktes riesigen Spaß gemacht.

  • Des Weiteren habe ich zum ersten Mal an einer Tupper-Party teilgenommen. Irgendwie ist das ja schon witzig, dass sich ein paar Frauen treffen und sich eine Vorführung von Plastikdosen anschauen. Aber ich glaube das bringt das Alter mit sich :).

  • Nicht nur auf Instagram, sondern auch später auf meinem Blog konntet ihr meine Halloween Ideen begutachten. Ich bin immer noch ganz verliebt in die süßen Voodoopuppen. 

  • Mein DIY für Oktober, war die Kettenaufbewahrung aus Schwemmholz. Die hatte ich Euch letzte Woche auf meinem Blog präsentiert. So haben meine Ketten jetzt ein tolles Plätzchen zum Abhängen :).

  • Außerdem habe ich letzte Woche ein bisschen in unserem Garten gebuddelt und mich wie ein Trüffelschweinchen gefreut über meine Ernte. Dieses Jahr habe ich mich mal an Topinambur versucht. Ich hatte ja nicht viel Hoffnung dass ich überhaupt was ausbuddel aber siehe da es sind doch ein paar Knollen gewachsen.

  • Am Mittwoch habe ich mich traditionsmäßig mit einer Freundin getroffen zum Kürbis schnitzen. Ach Gott, was war das für ein Fest. Letztes Jahr, haben unsere Männer eher ein Wettkampf daraus gemacht und wir Frauen durften nur zuschauen. Dieses Jahr war es anders und wir Mädels haben das viiiieeeel besser gemacht. Das Ergebnis konnte sich echt sehen lassen.

Natürlich habe ich noch viel mehr erlebt, wie zum Beispiel dass ich seid Ewigkeiten mal wieder beim Friseur war und meine Haare gut 20 cm gelassen haben. Dann habe ich wieder viele Rezepte ausprobiert, mir einen kleinen Besuch beim Schweden gegönnt, im Kopf schon Pläne für Weihnachten, das nächste Gartenjahr und und und gemacht.

So, nun genieße ich meinen Feiertag heute. Habt ihr Halloween gut verbracht? Wir haben dieses Jahr mit Freunden Nachts Geocaching gemacht. Das war ganz schön gruselig aber auch wahnsinnig lustig. Nur mit Taschenlampen bewaffnet sind wir um halb zwölf querfeldein durch Wiesen, Felder und Wälder gestapft und haben Koordinaten gesucht. Diese haben uns schließlich zu einem verlassenen Schleusenhaus geführt. Dort mussten wir nach einem Gegenstand suchen und mit einer UV-Lampe ein Rätsel an der Wand lösen. Und schließlich den Schatz bergen :). Das hat wahnsinnig Spaß gemacht und richtig toll. Auch wenn es ziemlich kalt war würde ich es jederzeit wieder machen.


So nun wünsch ich Euch einen schönen restlichen Feiertag.

Kommentare:

  1. das hört sich nach einem tollen Oktober an und sieht auch so aus!
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marissa, da war Dein Oktober ja ganz schön vollgepackt.
    Dieses Geo-Caching finde ich spannend.
    Alles Liebe
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Ein schöner Rückblick .... vor allem du voll beglitzert ..... hihihi ..... war leider nicht als Foto dabei :O)
    Liebe Grüße sendet Katja

    AntwortenLöschen