Dienstag, 19. November 2013

Noch mehr Schokolade! Yeah!



Einen wunderschönen guten Morgen,


ich habe mal wieder gebacken und ich möchte Euch das Rezept nicht vorenthalten. Ich habe mich mal an etwas getraut, dass ich anfangs sehr skeptisch beäugt habe und zwar habe ich das erste Mal mit Roter Bete gebacken. Ja genau, ihr habt richtig gehört ROTE BETE!!!! Ich hätte es ja nicht für möglich gehalten, aber man schmeckt die Rote Bete überhaupt nicht. Sie macht den Kuchen nur wahnsinnige saftig.
Das Rezept habe ich mal wieder aus einer Lecker Bakery. Und für alle die das Heft nicht besitzen hier das Rezept.


Rote-Bete-Schokokuchen

275 g Mehl
375 g vorgegarte Rote Beete (vakuumiert)
300 ml neutrales Öl
5 Eier
3 gestrichene TL Backpulver
100 g Kakao
375 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
Alufolie

1 Eine Kastenkuchenform fetten und mit Mehl ausstäuben. Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C)

2 Rote Beete klein schneiden.( Achtung! Rote Bete färbt stark!) Rote Bete und Öl in einer Rührschüssel mit einem Stabmixer pürieren. Eier einzeln mit dem Schneebesen eines Rührgerätes unterrühren. Mehl, Backpulver, Kakao, Zucker, Vanillezucker und  1 Prise Salz mischen. Rote Betepüree zufügen. Alles kurz zu einem glatten Teig verrühren. In der Form glatt streichen. Im heißen Ofen ca. 1 1/4 Stunden backen. Kuchen sollte innen noch leicht feucht sein). Nach ca. 1 Stunde evtl. mit Alufolie zudecken.

3 Kuchen aus dem Ofen nehmen. In der Form ca. 20-30 Minuten abkühlen lassen. Nach belieben mit Kakao oder mit Kuchenglasur verzieren.


Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nachbacken!

Kommentare:

  1. Hallo Marisa,
    ohne vorheriges Feedback hätte ich mich da nie ran getraut.
    Aber warum eigentlich nicht, es gibt ja auch Kuchen mit Möhren.
    Vielen Dank für das Rezept.
    Alles Liebe
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,
      probiers aus schmeckt wirklich lecker!!
      Ganz liebe und herzliche Grüße
      Marisa

      Löschen
  2. Liebe Marisa,
    ...ROTE BEETE??? Das muß ich echt probieren!
    LG Caty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh da würde ich gerne dein Feedback hören. Es schmeckt dir bestimmt!
      Ganz liebe sonnige Grüße
      Marisa

      Löschen
  3. Rote Beete und Schokolade, wow, was für eine Kombination.....muss ich probieren!
    Danke für's Rezept,

    liebe Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Salanda,
      mir sind schon so viele Rezepte mit Roter Bete in die Hände gefallen das ich mich endlich mal getraut habe sie auszuprobieren.
      Fühl dich gedrückt
      Marisa

      Löschen
  4. Das sieht wirklich ganz fantastisch schokoladig aus, mhmm :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen