Freitag, 20. Januar 2012

I love Chai!


I love it! Schon lange habe ich nach einem Rezept, für eine Chai-Latte, gesucht, dass meinem Lieblingsgetränk aus dem Starbucks nahe kommt. Nach einigen Jahren habe ich endlich einen Fund im großen Worldwideweb gemacht.

Das musste natürlich sofort ausprobiert werden. Und siehe da, es schmeckt fantastisch. Ab sofort gibt es bei uns zu Hause zu jeder Tages oder Nachtzeit eine Chai-Latte. Der Sirup ist wirklich ergiebig da man nicht wirklich viel benötigt. Außerdem hält er sich ein halbes Jahr (das wird er bei uns definitiv nicht).

Er ist so wahnsinnig einfach zu machen und die Zutaten habe ich fast immer Zuhause.

Für alle, die auch gerne in den phänomenalen Genuss kommen möchten hier das Rezept.

Chai-Sirup
 
Zutaten
300g Zucker, 450 ml Wasser, 1TL  Gewürznelken, 1 TL Kardamom, 1 Stange Zimt, 
2cm frischen Ingwer

Zucker mit Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Den Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden, die anderen Gewürze etwas klein hacken und alles ins Zuckerwasser rühren. Bei schwacher Hitze in ca. 15 Minuten sirupartig einkochen lassen. Den Sirup abgekühlt durch ein Sieb in eine verschließbare Flasche füllen.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Kommentare:

  1. einen wunderbaren guten Morgen
    Vielen, vielen Dank für das Rezept. Ich liebe Chai Latte. Und habe auch schon Ausschau nach dem Sirum gehalten.
    Auf die Idee ihn selbst zu machen bin ich gar nicht erst gekommen.
    Aber das klingt ja nun wirklich einfach.
    Wird heute noch gemacht, ich geb dann Bescheid.
    Danke, danke
    einen schönen Tag
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Total klasse, danke für das Rezept ! Und wie viel Sirup kommt dann in das Milchglas ?
    Einen schönen Tag, lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Mmh, das sieht sehr gut aus!
    Schönes Wochenende,
    Veridiana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marisa,

    toller Tipp und sieht echt einfach aus.

    Danke schön!

    Schönes Wochenende wünscht Dir,


    Amalie

    AntwortenLöschen
  5. Oh das ist ja suuuuuper!!! Ich lieb Chai-Latte. Als erstes hatte ich ihn durch Tassimo kennengelernt. Durch meine Laktoseintoleranz muss ich nun leider darauf verzichten. Aber durch dein Sirup-Rezept kann ich mir laktosefreie Milch aufschäumen und den Sirup zugeben. Super!!! Vielen Dank, du hast mir damit sehr geholfen :-)
    Grüßle Emma

    AntwortenLöschen
  6. Oh vielen lieben Dank für das Sirup Rezept- das muss ich auch mal ausprobieren!-Ich liebe chailatte nämlich auch total- bisher habe ich den immer mit ´´Chai`` Gewürztee gemacht- aber das muss ich wie gesagt auch mal versuchen- hört sich super lecker an!
    Dankeschön für´s Rezept teilen noch mal!-Ich speicher es mir gleich mal ab...
    viele liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  7. So, es ist vollbracht.
    Und er ist wirklich super lecker geworden. Wir sind begeistert.
    Vielen, vielen Dank für dieses tolle Rezept!!!
    Hab einen schönen Sonntag
    Bettina

    AntwortenLöschen
  8. >Puhhhhhhhhhhhhhhh hier ist es aber toll :) hast direkt ne neue Leserin :)

    Schönes Wochenende dir noch (Ich hab übrigens auch mal Chai Sirup gemacht, allerdings etwas anders wie du)

    LG
    R.

    AntwortenLöschen
  9. yami, dass probier ich auch aus! danke für das rezept!

    AntwortenLöschen
  10. Ähh, Marisa, hab ich jetzt nen Denkfehler ? Muss in diesen Sirup nicht auch noch Schwarztee ? Sonst isses doch kein Chai - sondern nur Gewürzsirup. Ich hab ihn (auch nach einem Rezept aus dem Netz) jedenfalls so gemacht. Und habe -da das grad in der Weihnachtszeit war - einen Teelöffel Lebkuchengewürz im Leinensäckchen statt der einzelnen Gewürze genommen.
    Ich wünsch Dir noch nen schönen Sonntag, KoRa

    AntwortenLöschen
  11. Klingt interessant!!! Danke für die leckere Rezeptur und einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe Chai-Latte! Danke für das Rezept!!! Das muss ich unbedingt mal probieren :o) Dann bereichere ich nicht immer Krüüger...
    Hab noch einen schönen Sonntag, liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  13. Wir trinken im Moment Chai aus der Apotheke, da ist merkwürdigerweise auch kein Schwarztee drin. Ich glaube, eigentlich ist das dann Yogi-Tee. Aber egal, Hauptsache, es schmeckt!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  14. Da ich auch absolute Teetante bin und Chai Latte total gerne mag, ist das ein tolles Rezept um nicht immer mit Chai-Gewürztteemischung zu arbeiten.
    Vielen Dank für das Einstellen dieses Rezeptes, das ich bei Emma gefunden habe und das mich nun zu Dir gebracht hat.
    Habe mich gerade mal ein wenig bei Dir umgeschaut und werde mich direkt als Leserin bei Dir eintragen, damit ich immer auf dem Laufenden bin und solch tolle Rezepte mir nicht mehr durch die Lappen gehen lach!!
    Falls Du Lust hast komm mich doch mal auf meinem Blog besuchen, ich würde mich sehr freuen und sage einfach mal
    Bis bald
    Marlies

    AntwortenLöschen
  15. Der Sirup köchelt grad auf dem Herd vor sich hin.
    Hmmmm, wie das duftet...
    Ich bin gespannt wie die Latte schmeckt...
    Vielen Dank für das Rezept!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Marisa!

    Das Rezept wird heute noch ausprobiert! :-)

    Danke dafür!

    Wunderschönen Tag!
    GlG Sonja

    AntwortenLöschen
  17. I love chai latte, genau wie Du. Danke für Dein tolles Rezept. Habe mich mal bei Dir umgeschaut und es gefällt mir so gut, das ich mich gleich mal bei Dir eingetragen habe als neue Leserin. Vielleicht hast Du ja auch mal Lust auf einen Gegenbesuch. Nun verschwinde ich mal schnell in die Küche, denn Dein Rezept wird jetzt mal getestet.

    liebe Grüße Lydia ♥

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,
    Das Rezept finde ich ja interessant.
    Ich bin bekennende Kaffee-mit-einem-Schuss-Milch-Trinkerin :-)
    wie bereitet man denn einen Chai Latte zu??
    Es wäre klasse wenn du mir das verraten könntest ;-)
    Nun dreh ich noch eine Runde auf deinem Blog.
    MfG und Danke schon mal
    Creativemaman

    AntwortenLöschen
  19. Halloooo!
    Den Sirup habe ich diese Woche schon ausprobiert uns soeben gepostet mit einem Link zu Dir! Vielen Dank nochmal fürs Rezept!

    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Marisa,
    vielen lieben Dank für das tolle Rezept. Ich habe es ausprobiert und bin sooooooooooo begeistert. Ich hab schon mehrere Freundinnen probieren lassen und alle schwärmen davon.

    Ein rundum toller Blog!

    Viele Grüße,
    Micha

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Marisa,

    Da ich keine E-Mail Adresse von dir gefunden habe, schreibe ich dir auf diesem Weg. Das Chai Rezept ist super! Ich liebe, liebe, liebe es. Deshalb habe ich es auch für meinen Blog nachgekocht und auf deinen Blog zurückverlinkt. Ich hoffe, das ist ok.

    Alles Liebe,
    Corinne

    http://www.cocoscutecorner.blogspot.ch/2013/10/chai-sirup-chai-latte-la-starbucks.html

    Coco’s Cute Corner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Corinne,
      ich freue mich wahnsinnig darüber dass es dir schmeckt. Ganz lieben Dank für deinen lieben Kommentar. Natürlich war das okay.
      Ganz liebe Grüße
      Marisa

      Löschen
  22. Tolles Rezept...werd ich für meine Tochter mal machen, die liebt Chai-Latte...
    lg
    NimrodelAT

    AntwortenLöschen