Sonntag, 15. September 2013

Lexington Feeling!



Hallo ihr Lieben,

schon vor unserm London Urlaub habe ich unser Bad umgestaltet. Naja es ist noch nicht ganz fertig, aber ein paar Bilder kann ich Euch jetzt schon zeigen. Unser Bad ist nicht gerade das Schönste. Die Fliesen sind nicht gerade der Hit aber immerhin weiß und der hässliche Heizkörper gehört eigentlich auch auf den Müll. Da wir aber, wie einige von Euch schon wissen, in einer Mietwohnung leben, lässt sich am Bad nicht wirklich viel umgestalten außer das ganze drumherum.

Jahrelang hatten wir das Bad ganz hell dekoriert. Um die Fliesen schöner zu machen hatte ich vor Jahren beim Depot Ornament-Sticker gekauft und damit die Fliesen beklebt. Das hat wunderbar zu unserm kleinen Kronleuchter im Bad gepasst. Aber ihr wisst ja selbst, nach so vielen Jahren muss dann was anderes her. 


Ein neues Konzept hatte ich schon lange im Kopf. Ich wollte unbedingt ein bisschen amerikanisches Strandfeeling in unser Bad bringen. Aber es darf nicht kitschig sein. Einfach ausgedrückt im Lexington Style!
Also habe ich aus Spiegelfolie fleißig Anker und Sterne ausgeschnitten. Ein paar von Euch haben es bestimmt bei Instagram (click) verfolgt. Das war wirklich eine mühselige Arbeit aber ich finde es hat sich gelohnt.



Außerdem mussten neue Handtücher her. Die alten hatten nun wirklich ausgedient um die Verbindung zur amerikanischen Flagge herzustellen habe ich mich für dunkelblaue Handtücher entschieden und einige wenige rote Akzente. Die geben unserem weißen Bad einen schönen Farbtupfer. 
Unsere Fensterbank im Bad ist relativ schmal. Daher war es ziemlich schwierig dafür eine passende Deko zu finden. Vorläufig ziert eine große Vase mit lauter Bodenseefunden unsere Fensterbank. 



Das Windlicht daneben, habe ich kurzerhand selbst gebastelt. Ich habe einfach nicht das richtige gefunden, also wieso nicht selber machen? Schwuppdiwupps bin ich schnell zum Depot gefahren und habe mir dort das Windlicht, Tau und den Seestern aus Porzellan gekauft. Dann braucht man eigentlich nur noch eine Heißklebepistole und dann kanns losgehen. 
Was ich noch unbedingt für unser Bad gerne hätte wäre ein Holzpaddel. Da habe ich aber das richtige noch nicht gefunden. 

Unser Bad ist jetzt richtig gemütlich geworden. Mit wenigen Mitteln habe ich relativ viel verändert. 

Wer noch einen größeren Einblick in mein Leben haben möchte kann das auf Instagram (click) tun. Da könnt ihr auf Bildern mein Leben mitverfolgen. 


Kommentare:

  1. Hey, das Bad ist wirklich toll geworden.
    Was für ein Glück, dass die Fliesen so neutral sind, dass man mit gekonnt gesetzten Akzenten so was schickes zaubern kann.

    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen