Freitag, 20. September 2013

Ja ist denn heut schon Weihnachten und wie ich meine Liebe zu Käsekuchen wiederentdeckt habe...


Man mag es ja kaum glauben, aber man könnte gerade meinen es ist bald Weihnachten. Bei mir kommt schon langsam Weihnachtsstimmung auf was aber viel mehr daran liegt, dass es hier seit einigen Tagen nur noch nass und kalt ist. Das ganze wird dann noch von den Supermärkten unterstützt in dem sie uns die leckeren Lebkuchen und Zimtsterne unter die Nase halten. Hmmm... da kann man doch echt schwer widerstehen. Für mich ist Weihnachten im September aber gar nicht sooo außergewöhnlich, denn für eine Dekorateurin beginnt eben Weihnachten schon im September. Nächste Woche geht es auch bei uns in der Arbeit los, mit dem Weihnachtmarktaufbau. Und viele werden mich für verrückt halten, aber ich freue mich schon wahnsinnig darauf. Ich liebe die Weihnachtszeit sehr und kann es kaum abwarten unsere Weihnachtsdeko am Montag auszupacken. Am Ende der Woche werde ich von oben bis unten glitzern wie eine Weihnachtskugel. Selbst Zuhause stecke ich schon in den Vorbereitungen für die ein oder anderen Weihnachtsgeschenke. Spätestens jetzt schüttelt ihr beim Lesen mit dem Kopf oder? Einige Geschenke brauchen eben viel Zeit :).
Ich liebe diese Zeit! Nicht nur wegen Weihnachten, sondern weil ich in dieser Zeit immer am kreativsten bin. Ich probiere viel Neues aus und bin dann meistens kaum zu bremsen.
Und das ist bei mir momentan das Backen. Bei so trüben Wetter backe ich am liebsten denn das ist Balsam für meine Seele. Dadurch habe meine Liebe zu Käsekuchen wiederentdeckt. Ich habe ganz vergessen wie lecker Käsekuchen sein kann und wie viele verschieden Arten es gibt. 

Daher habe ich aus dem Lecker Bakery Heft folgendes Käsekuchenrezept ausprobiert.

Käsestreuselkuchen mit Kirschmarmelade

für eine Springform 26 cm ∅
E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C
Zutaten
etwas + 175 g kalte Butter
etwas + 300 g Mehl
150 g + 200 g Zucker
5 Eier 
Salz
1 Glas (250 g)  Kirschkonfitüre
750 g Sahnequark (40    % Fett)
1 Päckchen Vanillepuddingpulver zum Kochen
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
50 g Mandelblättchen
Puderzucker zum Bestäuben
Alufolie

Für den Teig 300g Mehl, 150g Zucker, 175g Butter, 1 Ei und eine Prise Salz mit dem Knethaken zu Streuseln verarbeiten. Die Hälfte der Streuseln in die gefettete Springform geben und mit den Händen zu einem Boden formen. Dabei muss ein 3 cm hoher Rand entstehen. Die Kirschkonfitüre (ich hab eine mit einen hohen Fruchtanteil genommen) auf den Boden geben und bis fast an den Rand streichen.

Für die Füllung Quark, 200g Zucker, Puddingpulver und Zitronenschale glatt rühren. Anschließend die 4 Eier nach und nach unterrühren. Die Käsemasse auf den Boden verteilen und glatt streichen. Die übrigen Streusel werden mit den Mandeln gemischt und auf der Käsemasse verteilt.

Im vorgeheizten Ofen ca. 50-60 Minuten backen. Nach 30 Minuten eventuell den Kuchen mit Alufolie abdecken damit er nicht zu dunkel wird. Danach den Kuchen im leichtgeöffnetem Backofen für 10 Minuten auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. 

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende viel Spaß beim nachbacken.

Kommentare:

  1. Yes,
    ganz toll in Szene gesetzt den Kuchen...man kann ihn schmecken und wird zum Nachmachen inspiriert!
    Laß ihn dir schmecken!
    Liebe Grüße Caty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caty,
      danke für den lieben Kommentar! Der Kuchen schmeckt wirklich richtig lecker. Den hätten sie mir fast aus der Hand gerissen.
      Liebe Grüße
      Marisa

      Löschen
  2. Liebe Marisa!
    Den hab ich auch schon gebacken - oberlecker!!! Passt super zu Jahreszeit!
    Viel Spaß ab Montag und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla,
      ja find ich auch! Dir ein wunderschönes Wochenende!

      Löschen
  3. Hallo Marisa
    habe mir das rezept sofort kopiert, ich muß den unbedingt nachbacken
    hoffentlich sieht der bei mir auch so schön wie bei dir
    und natürlich schmeckt :)
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regina,
      glaub mir du wirst es nicht bereuen. Dieser Kuchen ist sooooo köstlich!

      Löschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen